Faustregel: Je älter der Tequila, desto bauchiger sollte das Glas sein, damit sich die Aromen entfalten könnten.  Werfen wir einen Blick auf ein paar Exemplare.

Die Glaswahl ist wichtig!

Dieses Video vom Youtube-Kanal LiquidHound hat mich persönlich inspiriert immer öfter Gläser von Riedel zu kaufen. Z.B. das Tequila Overture Glas sollte jeder in seiner Bar stehen haben. Im Video ist das ganz rechts zu sehen. Dieses Glas ist auch absolut bezahlbar.

Als Verkostungs-Tequila wurde die „Pfeffermühle“ Clase Azul in der Reposado Variante gewählt. Interessant, welchen Einfluss das Glas auf die Wahrnehmung des Aromas und Geschmacks hat.

Die Gläser von links nach rechts (Preisangaben in Dollar aus der ursprünglichen Videobeschreibung entnommen):

  1. Hinkle Nosing Glass ($ 10- $ 15)
  2. Norlan Glass ($ 48 für ein Set von 2)
  3. Glencairn Whisky Glass ($ 10)
  4. Stölzle Nosing Glass ($ 10- $ 15)
  5. Copita Glass ( $ 10)
  6. Luigi Bormioli Spirit Snifter ($ 37 für einen Satz von 6)
  7. Riedel Ouverture Tequila Glass (2 Stück ca. 22 EUR)