11 Dinge die Du über Tequila wissen musst!
Know How

11 Dinge die Du über Tequila wissen musst!

Das kleine „Tequila-Einmaleins“ in 11 Punkten. Zum Auswendig lernen & Weitererzählen. Okay, eigentlich sind´s 12 Punkte wenn man den letzten Punkt noch mit dazunimmt. Viel Spaß beim Lesen!

1.Woher kommt Tequila?

Bevor die spanischen Konquistadoren das Aztekenreich in Schutt und Asche legten, stellten die Indianer mit Eifer ein berauschendes Getränk namens Pulque aus den Herzen der blauen Agave her. Allein, für den spanischen Gaumen war dieses Gärgetränk viel zu sauer. Flugs wandten die Spanier ihre Kunst des Destillierens auf jenen Saft an und erzeugten daraus Mezcal, der schon mit dem heute gängigen Tequila recht gut vergleichbar war. Die noch eher primitive Destille befand sich im Jahre 1535 in einem einfachen Lehmgebäude in der Nähe der gerade gegründeten Kolonie „Santiago de Tequila“.

Tequila Mexiko Agave
Tequila wird aus Blauer Agave hergestellt

Die Bezeichnung Tequila leitet sich ab von der gleichnamigen beschaulichen Kleinstadt im Westen Mexikos. Die blaue Agave (Agave tequila), deren Herzstück für die Herstellung dieser edlen Spirituose verwendet wird, wächst aber nicht nur in der Umgebung von Tequila, sondern auch in den mexikanischen Bundesstaaten Guanajuatoin, Michoacán, Nayarit und Tamaulipas.

2. Agaven gehören zur Gattung der Spargelgewächse, sind also keine Kakteen oder sowas!

Um die Pflanze in die botanische Systematik richtig einordnen zu können, hier noch die Information, dass sie der Ordnung der Spargelartigen beziehungsweise der Familie der Spargelgewächse angehört. Darin gibt es die Unterfamilie der Agavengewächse mit der Gattung der Agaven. Die Agave tequilana ist eine Art aus dieser Untergattung der Agaven.

Tequila Wissen: Eine "Piña" - also das Herz einer Agavenpflanze. Diese scheint allerdings schon etwas länger in der Sonne zu stehen und dient wohl nur noch als Deko-Objekt ;-)
Eine „Piña“ – also das Herz einer Agavenpflanze.

Das Herz der Agave wird noch heute von den Einheimischen in ihrer indigenen Sprache Nahuatl als „Mezcal“ bezeichnet, was übersetzt in etwa „Haus des Mondes“ bedeutet. Im 16. Jahrhundert kamen die Spanier auf die Idee, den Agavensaft zu destillieren, und gelten daher zu Recht als die Erfinder des Tequilas. Es ist im Übrigen der erste Schnaps, der überhaupt auf dem amerikanischen Kontinent gebrannt wurde.

3.Aus welchen Zutaten besteht Tequila?

Echter „100% de Agave“-Tequila besteht zu 100% aus der Agave tequilana Weber. Der Botaniker Frédéric Albert Constantin Weber veröffentlichte im Jahre 1902 erstmalig eine Beschreibung der blauen Agave, daher der Beiname für diese Art. Aufgrund ihres hohen Zuckergehaltes ist diese Pflanze für diese Art der Verarbeitung sehr gut geeignet. Außer Wasser sind keine weiteren Zusätze für den echten Tequila erlaubt*, was im Ergebnis seinen sanften, harmonischen Geschmack bewirkt. Ein sogenannter „Mixto“hingegen darf bis zu 49% aus anderen stärkehaltigen Rohstoffen wie z.B. Mais oder ähnliches bestehen.

4. Nach wievielen Jahren wird die Agave geernet, und wie geht das?

Bis die Piña, das Herzstück der Agave geerntet werden kann, dauert es normalerweise bis zu neun Jahre. Das ist zugleich die letzte Lebensphase der Pflanze, die sie mit der Ausbildung eines großen Blütenstängels anzeigt. Der Zeitpunkt der Ernte muss wohl bedacht sein, trifft man ihn nicht richtig, wird man einen sehr bitteren, nahezu ungenießbares Destillat daraus herstellen. 

Zwei Jimadores bei der Agavenernte. Eine schweisstreibende Angelegenheit.
Zwei Jimadores bei der Agavenernte. Eine schweisstreibende Angelegenheit.

Die Jimadores beginnen mit der Ernte im Morgengrauen. Keine Maschine kann ihre wertvolle Handarbeit, die von Generation zu Generation getragen wurde, ersetzen. Zunächst werden mit der Coa, einer runden Klinge, die Blätter abgeschlagen, um sogleich das bis zu 80 Kilogramm schwere Agavenherz, das als „La Piña“, was im Spanischen Ananas bedeutet, herauszulösen. Die Jimadores genießen allgemein ein hohes Ansehen, immerhin sorgen sie mit ihrer schweren körperlichen Arbeit für das Nationalgetränk der Mexikaner. Ein erfahrener Jimadores bearbeitet zum Teil unter extremen Wetterbedingungen bis zu 140 Agavenpflanzen pro Tag.

5. Wie wird nun aus den Agavenherzen der Tequila hergestellt?

Zunächst werden die Piñas 24 bis 36 Stunden lang in Lehmöfen bei Temperaturen zwischen 60 und 85 Grad Celsius unter Dampf gegart. Bitterer Saft fließt dabei durch Bodenkanäle ab. In diesem Zustand schmecken die gekochten Agavenherzen ähnlich wie würzig gebackene Süßkartoffeln. Bis zu 48 Stunden dauert nun das langsame Abkühlen. Dann werden sie zerkleinert und ausgepresst. Der sich so ergebende Extrakt aus stark zuckerhaltigem Saft wird mit Wasser angereichert. Dieses sogenannte Honigwasser ist die fermentierbare „Pulpe“, die in riesigen Bottichen 96 Stunden lang mit natürlicher Hefe vergoren wird. 

Durch die Umwandlung von Zucker zu Alkohol erreicht dieser Most einen Alkoholgehalt von circa acht Prozent. Nach der ersten Destillation ist dann der Alkoholgehalt auf höchstens 25 Prozent angestiegen. Nach der zweiten Destillation werden schon bis zu 55 Volumenprozent Alkohol erreicht. Mit der Dilution wird das alkoholische Getränk schließlich mit reinem Wasser verdünnt, um endlich zur Lagerung abgefüllt zu werden.

6.Wieviel Alkohol hat ein Tequila?

Ein Tequila verfügt über einen Alkoholgehalt von 35 bis 50 Volumenprozent, es gibt aber auch einzelne Sorten mit bis zu 55 Prozent, sogenannte Distillation-Strength Varianten (Terralta Tequila Blanco). D.h. das sind nicht verwässerte Tequilas die in Fass-Stärke abgefüllt wurden, vornehmlich Blanco-Tequilas.

7. Woran erkennt man den Ort der Abfüllung?

Es wurde extra die mexikanische Aufsichtsbehörde „Consejo Regulador del Tequila“ (CRT) gegründet, die über die Authentizität des Tequilas wacht. In diesem Zuge wird jeder Destillerie beziehungsweise jedem Produktionsbetrieb eine NOM– und DOT-Identifizierungsnummer vergeben, die schließlich auf dem Etikett wiederzufinden ist.

Die NOM** muss auf jeder Flasche stehen, neben dem Logo des CRT***.
Die NOM** muss auf jeder Flasche stehen, neben dem Logo des CRT***. Hier ein Etikett eines Tequila G4 Reposado.

8. Warum darf 100% Agave Tequila nicht außerhalb Mexikos abgefüllt werden?

Auch das überwacht der CRT, also mehr oder weniger die „Qualitätspolizei“. Die NOM auf dem Etikett und die Etikett-Aufschrift „Hecho en México“ bedeutet „hergestellt in Mexiko“ und gilt als Nachweis für einen echten mexikanischen Tequila aus 100 Prozent blauer Agave. Jede produzierte Flasche ist somit rückverfolgbar bis in die Brennerei wo der Tequila produziert wurde.

9. Wie lange reift ein Reposado, Añejo oder Extra Añejo?

Der Blanco wird unmittelbar nach der Destillation abgefüllt. Der Tequila Reposado dagegen wird wenigstens zwei Monate lang in Eichenfässern gelagert, was ihm sein einzigartiges Aroma sowie die ansprechende, leicht goldene Farbe beschert. Die Kategorie Añejo lagert zwischen ein und drei Jahre im Eichenfass. Auf seinem Erfolg aufbauend gibt es seit dem Jahre 2006 nun auch noch den „Extra Añejo“, der eine Fasslagerung über drei Jahre garantiert. Je länger die Reifung, desto komplexer (behaupten zumindest viele Experten) und zugleich weicher der Geschmack (das stimmt definitiv!). 

Ein Reposado Tequila von Tequila Huizache
Ein Reposado Tequila reift mindestens 2 Monate. Hier im Bild: Tequila Huizache Reposado.

10. Wie trinkt man Tequila richtig?

Guter 100% de Agave-Tequila kann auf jeden Fall pur getrunken werden. Während man für den Reposado eher zum Sherry-Glas greift, macht sich der Añejo sehr gut im Cognacschwenker. Seinen Geschmack kann der mexikanische Agavenschnaps sehr gut bei Zimmertemperatur entfalten. In Anlehnung an das Alter des Tequilas darf er im Temperaturbereich zwischen 18 und 22 Grad Celsius serviert werden. Einfach ausgedrückt heißt das: je älter, desto wärmer und desto bauchiger das Glas.

Blanco, Reposado, oder extra lang gereifte dunkle Añejo Tequilas - Es gibt unterschiedliche Gläser für all diese Varianten.
Blanco, Reposado, oder extra lang gereifte dunkle Añejo Tequilas – Es gibt unterschiedliche Gläser für all diese Varianten.

11. Wer ist der bekannteste Tequila-Promi?

Prominente brauchen Skandale und Skandale brauchen Promis. Beides lässt sich mit Spirituosen ganz hervorragend realisieren. Schon wer im Römischen Reich etwas auf sich hielt, besaß natürlich Weinberge. Diesem Vorbild folgt zum Beispiel auch Sting mit seinem Weingut. Justin Timberlake ist für seine Treue zum Tequila bekannt, woraus schließlich seine Marke 901 Tequila hervorgegangen ist. Einen Rammstein-Tequila gibt es auch seit ein paar Jahren.

https://www.instagram.com/p/B6osjfKHelv/

George Clooney profitierte sehr am Verkauf seiner Tequila-Marke Casamigos, die jetzt ein britischer Getränkekonzern zum Preis von 870 Millionen Euro weiterführen darf. Vor gut fünf Jahren gründete Clooney mit zwei Freunden, einer von ihnen war der Ehemann von Cindy Crawford, eine entsprechende Firma in Mexiko. Selbstverständlich liebten gerade die Promis Clooneys Tequila. So war es kein Problem, die Flasche für ungefähr 50 Euro an den Mann oder die Frau zu bringen.


(12. Trinkt bitte keine Mixto-Tequilas!)

  • * Ein Hersteller darf Zusatzstoffe verwenden, solange 1% des Gesamtvolumens nicht überschritten werden. Andernfalls muss es als „Likör“ oder „Crema“ bezeichnet werden. Bei Blanco-Tequilas gilt diese Ausnahmeregel übrigens NICHT!
  • ** CRT = Consejo Regulador del Tequila – die Tequila Aufsichtsbehörde
  • *** NOM = Liste von Tequila-Produzenten. Suchfunktion gibt es hier.



Folge mir auf INSTAGRAM

Rock'nRoll!
Posted @withregram • @tequilaspiritsmexico 👑 The new king of the spirits business!

In 2022 tequila exceed American whiskey in value, becoming the second most valuable spirits category in the US.

🏆 Moreover, tequila is set to overtake vodka in 2023, to be the biggest category by value, according to IWSR.

Start your premium tequila brand.
➡️ Contact us and get a quote now!

.

#tequilabusiness #tequilaindustry #spiritsindustry #drinksbusiness #spiritsbusiness #tequila #TequilaSpiritsMexico
...

17 1

Tequila & Mezcal Tasting | 08.12.2022 | ab 19:00 Uhr. München⁠

Anmeldung findest du auf tequila-kontor.de ⁠

Die Gastgeber:⁠
Markus Nikowitsch (Tequila Kontor) und Manuel Weißkopf (Dr. Sours) ⁠

✔️ Wir verkosten gemeinsam bis zu sechs ausgesuchte Tequila und Mezcal⁠
✔️ Erfahre alle Besonderheiten über Tequila und Mezcal und seine Herstellung⁠
✔️ Für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet⁠
✔️ Dauer 19:00 Uhr bis ca. 21:30Uhr⁠
✔️ Maximal 15 Personen⁠
✔️ Die Spirituosen, Wasser, Knabberzeug und Tastingunterlagen sind im Preis inklusive⁠
✔️ Unser Shop ist an diesem Tag zusätzlich ab 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet⁠
✔️ Nach dem Tasting kann gibt´s auch beim Interesse eine kleine Führung durch die "heiligen Hallen" von Tequila Kontor 😉 ⁠

🏚️ Die Location⁠
Zentral gelegen im Münchner Stadtteil Sendling, direkt an der S-Bahnstation "Mittersendling" befindet sich das geschichtsträchtige "Werkstadt Sendling"-Gelände. Im Innenhof (Flößergasse 2-4) der ehemaligen Königlich Bayerischen Hof-Cigaretten-Fabrik kannst Du nach 18:00 Uhr kostenlos parken, und das direkt vor der Tür zur Tasting Location im Erdgeschoss des Gebäudes 4.⁠

Wir sorgen auch für ausreichend Beschilderung damit Du uns auch wirklich findest.⁠

❓️ Alles unklar?⁠
Bei Fragen ruf uns bitte an unter 0152 - 292 622 75 oder schick eine Email an: info@tequila-kontor.de⁠
.⁠
.⁠
.⁠
.⁠
.⁠

...

12 0

Wen man alles auf dem BCB (#vbarconventberlin2022) trifft: "The Legend": Guillermo Erickson Sauza (Inhaber von Fortaleza Tequila, einer DER Top Tequila Destillerien Mexicos). ⁠Und lustig, daß er mich freundschaftlich mit "Hey Markus" begrüßt... .okay, ist natürlich praktisch wenn alle Namensschilder um den Hals haben 🤪⁠

And thanks to all I´ve met (again): @christinaxhelmer @sophiedecobecq (thanks for the signed illustrations! @diegogaribay @mezcalsancosme.de @sauzaguillermo #tequilafortaleza #tequilablanco #bcbberlin #bcb2022 #barconventberlin #donfulano #tequilaarette #premiumtequila #mezcalsancosme #drsours #mezcal
...

42 5

Posted @withrepost • @therealcocktailbart Might look like we’re doing a Scotch Tasting today, but nay – we’re tasting Tequila. The wonderful @tequila_kontor (who has one of the finest and biggest selections of tequila, mezcal and other mexican spirits in germany) was so kind to send us a tasting box of @storywoodtequila – a brand that has lots of fun ageing tequila in unusual Barrels. Let’s dive in:

Speyside 7 Reposado
Aged 7 months in Speyside whisky casks. Smells mild, but clearly like tequila, a bit more wood notes than usual for a reposado, vanilla, cooked agave. Mild at the palate, with a certain chilli spiciness and a hint of Poblano chile and smoked paprika. Lots of wood and a touch of caramel.

Speyside 14 Anejo
Aged 14 months in Speyside whisky casks. Toasted wood, again a bit of smoked paprika, lemon balm and thyme, cooked agave. Even milder on the palate than the Reposado, a bit of ginger tickles, a bit of yellow-floral aftertaste. Vanilla and caramel are there, the aftertaste ist clearly woody, almonds in the finish.

Speyside 7 Reposado 53%
Aged 7 months in Speyside whisky casks, bottled at cask strength. Smells rather sweet, woody, caramel, toffee, vanilla. a bit of chocolate. On the palate much broader, nice bitter and herbal notes, a bit heavy, vanilla, with Brazil nut touches, finish with notes of creme brulee.

Sherry 7 Reposado
Aged 7 months in an Oloroso sherry casks, bottled at cask strength. I wouldn't have recognised it as tequila in a blind tasting. Dark chocolate, red fruits, wood. Vanilla and only very late a bit of cooked agave. Creamy mouthfeel, noticeable sherry, crazy chilli heat, but zero alcoholic burn. Lots of red fruit, reminiscent of rum pot, great spice. Natural, unobtrusive sweetness. Lots of wood and plum in the finish. Veeery nice.

Double Oak Anejo
Aged 14 months in Oloroso sherry and Speyside whisky casks, bottled at cask strength. Warm honey, agave, wood, plums, red fruits, a bit of cinnamon. On the palate something bitter, earthy, forest floor, mineral, mushrooms. It lasts forever, with lots of spice, red fruits, again lots of plum and agave. Crazy Agave Adventure.

Unpaid advertisement.

#tequila
...

19 0

Terroir. Der Nährboden der Agave macht den Unterschied.

Posted @withregram • @sip_tequila The word “terroir” is familiar to those talking about how grapes are grown for wine, and in fact, the word “wine” is directly referenced in its formal definition but it also applies to agaves being grown for Tequila. ⁠
.⁠
In truth, terroir can be applied to most anything that grows out of the ground. So what is it? When we apply it to agaves for spirit production, it most closely represents the weather, soil, and altitude at which the plants are grown. ⁠

Weather⁠
Why use the word weather instead of climate here? ⁠
.⁠
While the climate of the region is likely similar year to year, extreme weather patterns like drought, frost, or heavy rains, or combinations of all of these can happen over the course of the 7 or more years that an agave stays in one place. ⁠
.⁠
Grapes are harvested annually, and while climate conditions like summer heats and winter chills cause stress in agaves, extreme conditions cause conditions that cannot be replicated. For this reason, each 7+ year lifecycle is unique to those years and therefore, each agave unique in composition and flavor.⁠


#siptequila #sippingtequila #instatequila #tequila #mexico #agave #mexican #alcohol #crafttequila #salud #cheers #drinkstagram #liquor #cheers #drinkme #buyonline #justthefactsjack #tequilaeducation #tequila101
...

21 0

Hilight! Aber leider nicht in Deutschland erhältlich.... 😖

Posted @withregram • @tequilamatch Today’s tasting: Siete Leguas “Siete Décadas” Blanco, a special edition to celebrate the brand’s 70th anniversary. Made with wild “criollo” agave that was 7.5 to 10 years old and super sweet. 100% tahona crushed, and made entirely in their original distillery. Natural fermentation with wild yeast in open air vats. Distilled in copper pots and bottled and 42% abv. The result? Amazing. We both rated it a 93, and our individual comments are in the app. Only 30,000 bottles are going to the USA, so grab this if you spot it! #tequila
...

20 2

Tolle Kooperation!

Posted @withregram • @fedwaycraft Check out that smoke show ❤️‍🔥 @ilegalmezcal & @mrblackspirits 🙌

#mezcal #coffee #coffeeliqueur #fedwaycraft #newjerseycraftspirits
...

21 3

Fette Mezcal Auswahl. Wann gibt's sowas mal in Deutschland? 😁

Posted @withregram • @mezcalreviews 🤯 here’s a slice of the massive mezcal selection at @alamocityliquor in Downtown San Antonio, Texas. 😯
.
.
#mezcal #agave #mezcalreviews #mezcalreview #agaveholics #agaveholic #agavespirits #agavespirit #maguey #mexico🇲🇽 #hechoenmexico #oaxaca #destiladodeagave #aguardientedeagave #aguardientedemaguey #alamocityliquor #frank #texas #biggerintexas
...

30 1

Interessante Entwicklung, gerade für Lowprice Tequila und Mixtocrap sehr interessant. Mehr lesen: about-drinks.de
.
.
.
.
#tequila #tequilablanco #tequiladrinks #tequilamatchmaker #aboutdrinks #tequilablog #tequilaonline #tequilaboom
...

16 0

HEART OF 🇲🇽MEXICO – SOUL OF 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿SCOTLAND: Tequila in schottischen Speyside Whiskyfässern gereift und als Cask Strength Varianten abgefüllt. Das ist Storywood Tequila.⁠

Durch Zufall bin ich Anfang diesen Jahres auf einen Artikel gestoßen, über Tequilas die in ganz speziellen Fässern gereift waren. Gut, neu ist das nicht wirklich. Seit den 1990ern werden unterschiedliche Fässer zur Tequila-Reifung verwendet. Allerdings tauchte in diesem Artikel auch ein High Proof Tequila Añejo der Marke STORYWOOD auf. Deren Tequila war angeblich in schottischen Speyside Fässern gereift. Oha! Somit war meine Neugier geweckt und zwei Wochen später hatte ich alle fünf STORYWOOD Tequilas zum Verkosten auf meinem Tisch stehen.⁠

Die Geschichte von STORYWOOD TEQUILA begann im April 2016 in Mexiko, als der gebürtige Schotte Michael Ballantyne viel Zeit in der mexikanischen Heimatstadt seiner Mutter, San Miguel De Allende verbrachte. Die kulinarische Szene dort strotzte nur so vor Talenten, und er entdeckte seine Leidenschaft für das Kochen wieder neu. ⁠

Doch während er dachte, er sei auf der Suche nach dem Geschmack im Essen, änderte eine zufällige Begegnung mit dem Brennmeister Luis Trejo in der Destillerie LA COFRADIA (NOM1137) seine Richtung. Dies war der Beginn einer Reise zur Herstellung einzigartiger fassgereifter Tequilas: STORYWOOD TEQUILA war geboren.⁠

„WE ARE STORYWOOD. LIVE FREE, SIP SLOW.“⁠

Michael Ballantyne, Gründer von Storywood Tequila.⁠
Als Whisky-Liebhaber war Michael von den vielen Aromen des Tequila fasziniert. Die Ausgewogenheit von erdiger Agave und den süßen Eichennoten aus den Fässern begann er zu lieben. Was ihm jedoch auffiel, war die Tatsache, dass für Tequila fast ausschließlich US-Whiskey Bourbonfässer verwendet werden, währenddessen Whisky...⁠

📖 Artikel weiterlesen? auf meinem Blog: @abouttequila⁠

#tequila #tequilablog #whisky #scotchwhisky #tequilaanejo #tequilareposado #tequilabarrelaged #tequilahighproof #tequilaeurope #tequilascotland #premiumtequila #allesuebertequila #allaboutequila #tequilawissen #tequilanews #storywoodtequila #speysidetequila #100agavetequila #moderntequila #besttequila #tequilareviews #tequilatastings
...

26 0

Heute im Glas: El Tesoro Extra Anejo. ... ein Träumchen. Das Aroma ist unfassbar filigran und breit und geschmacklich geht der runter wie Butter. Eigentlich bin ich kein Freund von Extra Anejos. die meisten sind mir persönlch zu wuchtig und schwer. Aber von diesem XA bin ich grad ziemlich beeindruckt. wow! Und die Flaschenoptik mit der Tahoa als Korken. echt gelungen. 100% gut!
.
.
.
.
#eltesorotequila #extraanejotequila #tequilablog #allabouttequila #allesuebertequila #tequilakontor #premiumtequila #laalteñadistillery
...

24 1

Second Use: Kah Tequila und Patron. Kerzen sind vom TEDI - der Lieblingsladen meiner Tochter. 😁. Ziemlich coole Deko.
.
.
.
#kahtequila #patron #tedideutschland #tequila #mezcal #tequilaflasche #tequilablog
...

35 5

Heute im Glas: Yuu Baal Anejo Mezcal und Sierra Norte Mexican Whiskey Purple. Hab noch keine finale Meinung dazu 😁.
.
.
.
.
#tequila #mezcal #sierranorte #juubaalmezcal #mezcalanejo #mexicanwhiskey #whilskey #mexico #allabouttequila #allesuebertequila
...

28 1

Storywood - Speyside Tequila. Ich hab alle 5 Varianten zum Testen hier. Der Tequila ist in Scotch~ und/oder Sherryfässer gereift. Diese werden tstsächlich von Schottland und Spanien nach Mexico geschickt.
Alkoholgehalt liegt zw. 40 und 53%. Mein erster Eindruck: I like!!! 👍👍
Einen detailierten Artikel werd ich auf meinem Blog demnächst veröffentlichen.
"HEART OF MEXICO - SOUL OF SCOTTLAND"
.
.
.
#tequila #speyside #scotch #speysidetequila #storywoodtequila #tequilamexico #tequilareposado #tequilaañejo #tequiladoublebarrel #tequilahighproof #scotlandwhiskybarrels #tequilareview #tequilablog
...

26 2

Desert Door - Texas Sotol 🇺🇸
Sehr sehr lecker. Ich glaub ich wechseln von Tequila zu Sotol. Das ist einfach grantenmässig was hier am Gaumen passiert. ... Sotol aus Texas. So süß und cremig wie ein Anejo Tequila aber mit schönen Flippigen, verspielten Aromen on top wie bei einem milden Raicilla. Das ist so vielschichtig dass man es kaum beschreiben kann. Rollercoaster irgendwie. So schmeckt die Wüste Texas. Furztrocken.
Wie das ohne Reifung im Fass geht ist mir ein Rätsel 😵. Wow.
.
.
.
#sotol #desertdoorsotol #sotolspirit #tequila #mezcal #daysilirion #texassotol #spiritoftexas #handcrafted #tequilaalternative
...

21 8

Posted @withregram • @jaja CDC says… ...

22 0

Ge-ni-al! 🤣🤣🤣🤣
.
.
.
.
Posted @withregram • @agavesocialclub Had fun shooting this video with my buddy @thedanielwilliamson. These are all things that people have said to me about tequila on multiple occasions. #tequila #thingspeoplesayabouttequila #theagavesocialclubpodcast #smooth #shots
...

16 4

Lustige Verkleidung - Ganz nah am Original 😆
Posted @withregram • @tres.amigos.tequila I don't know, what NOM is that?.
.
.
.
.
#claseazul #claseazultequila #claseazulreposado #claseazulplata #claseazulultra #claseazulmezcal
...

47 4

Agave Spirit aus Südafrika. Nice. 🤟

Posted @withregram • @the4thrabbit Here's what @rudimentaldrinks, Head Bartender at @thehouseofmachines_ct, has to say about The 4th Rabbit - South Africa's traditional mezcal-style agave spirit.🐰 See the full video on www.the4thrabbit.com
🎥: @zachariah_schrueder
🎨 : @minniemika_
°
°
°
#capetown #johannesburg #southafrica #proudlysouthafrican #proudlysa #southafrica #bartenderCommunity #bartenders #bartender #alcoholindustry #alcohol #mezcal #tequila #agavespirit #agave #agaveplant #agavespirits #agavespirit #craft #craftspirits #4thrabbit #The4thRabbit #karooagave #karooagavespirit
...

14 0
Visit Us On InstagramVisit Us On Facebook