Sloe Mezcal | Elephant Gin & Mezcal San Cosme
News

DER GIN-MEZCAL MÖTER

Es gibt etwas Neues auf dem Spirituosenmarkt! Die Rede ist von „Sloe Mezcal“ (bzw. korrekterweise lautet die Bezeichnung Sloe infused Mezcal), einer Liaison der geschmacklich ganz besonderen Art zwischen dem international beliebten und vielfach ausgezeichneten „Elephant Gin“ und dem weltweit vor allem in Barkreisen hoch geschätzten mexikanischen Agavendestillat „Mezcal San Cosme“.

Ich durfte bereits im Herbst letzten Jahres eine kleine Probeabfüllung von diesem neuartigen Gin-MezcalMöter“ (Leute unter 45 können den Begriff gerne googlen) verkosten (Thx Gernot!) und war sofort begeistert. Von der Idee an sich und auch vom Aroma- und Geschmackserlebnis der Verkostungsprobe.

Was genau ist ein Sloe Mezcal?

Dieser Sloe Mezcal ist eine Mischung aus einem hochwertigem Schlehentrester und frischer Schlehen in Kombination aus Mezcal San Cosme und Elephant London Dry Gin.

Wie schmeckt dieser Sloe (infused) Mezcal?

Er besticht durch eine sanfte Textur sowie eine angenehme, rauchige Mezcal-Note, die auf ein rundes fruchtig-süßliches Bouquet der frischen Schlehenbeeren trifft. Dem neugierigen Genießer beschert er in seiner Vielschichtigkeit auf diese Weise ein ganz neues Genusserlebnis. Der Gin-Fan, der neue Geschmackskomponenten wie Rauch- und Fruchtnoten erleben möchte, wird dabei ebenso angesprochen wie der Mezcal-Liebhaber, der eine interessante Kräuternote erfahren wird, ohne die klassischen Mezcal-Merkmale außen vor zu lassen.

Mit einem Alkoholgehalt von 40% und dank seiner Komplexität ist der „Sloe Mezcal“ ideal für den Pur-Genuss, aber auch bestens zur Herstellung außergewöhnlicher Drinks geeignet.

Wer hat´s erfunden?

Der Sloe Mezcal ist eine Coproduktion von Elephant Gin und Mezcal San Cosme. „Beide Unternehmen kennen und unterstützen sich schon lange, und die Idee, ein gemeinsames Projekt zu machen, gab es auch schon länger“, meint Robin Gerlach, einer der Gründer von Elephant Gin.

Robin Gerlach (Elephant Gin) und Gernot Allnoch (Mezcal San Cosme) – © Alexis Cruz

Beide Marken stehen für Handarbeit, Nachhaltigkeit und Internationalität, sind inhabergeführt und haben klare Visionen. 

Jede der 0,5l-Flaschen ist handschriftlich nummeriert und mit einem traditionellen Maasai-Bändchen geschmückt, die von Frauen eines Maasai-Stammes hergestellt werden. Mit dieser Initiative fördert Elephant Gin traditionelles lokales Kunsthandwerk in Kenia. Und auch San Cosme fördert mit ihrer handwerklichen Produktion vor Ort in Mexiko die strukturschwache Region Oaxaca, der Heimat der mexikanischen Nationalspirituose Mezcal.

Fazit

Sloe Mezcal“, ein wirklich tolles Gemeinschaftsprojekt von Elephant Gin und Mezcal San Cosme. Ich bin gespannt wie es hier weitergeht und ob auch andere Marken ein ähnliches Experiment wagen.

Elephant Sloe Mezcal 40%

46,80 €
8.7

OPTIK

8.5/10

AROMA/GESCHMACK

9.5/10

PREIS/LEISTUNG

8.0/10

Pros

  • Innovativ
  • Zielgruppenerweiternd

Cons

  • Leider stark limitiert
Visit Us On InstagramVisit Us On Facebook