Es gibt unterschiedliche Geschichten über diesen Begriff. Im bayerischen würde man den „Shot“ als „Stamperl“ bezeichnen, norddeutsch wäre es wohl der „Kurze“. Gut, hier sind die Herleitungen einigermassen logisch. Aber Shot? Ein Schuss?

Die Cowboy Legende

Der Cowboy hatte zwar kein Geld  aber wohl einen geladenen Revolver dabei.
Der Cowboy hatte zwar kein Geld aber wohl einen geladenen Revolver dabei.

Glaubt man einer Legende dann ist der Begriff „Shot“ im Wilden Westen in den USA entstanden, als einst ein Cowboy auf der Durchreise ohne Geld an der Bar brüllte, er wolle einen Schnaps und würde eine einzige Kugel oder einen Schuss für ein kleines Glas Schnaps anbieten. Es soll sich dabei übrigens um Whiskey gehandelt haben. Ob sich die Geschichte so zugetragen hat, weiss man allerdings nicht. 

Die „Schlag“-Version

normale Shot-Gläser für Spirituosen

Eine andere – weniger romantische Erklärung ist folgende: Kleine Schnapsgläser für Whisky, Rum oder ähnliche Branntweine wurden bereits seit Anfang des 19. Jahrhunderts verwendet. Diese waren allerdings bis zum Ende der Prohibition eher dünnwandig und zerbrechlich. Erst nach dem Ende der Prohibition haben sich in den USA allmählich die kleinen stabileren „Shot“-Gläser mit einem dicken Boden durchgesetzt.

„Shot“ übersetzt aus dem Englischen bedeutet aber nicht nur „Schuss“ sondern auch „Schlag“. Man könnte somit schlussfolgern daß hier die Tatsache gemeint ist, ein Glas Schnaps auf „einen Schlag“ zu leeren.

Welche Geschichte nun stimmt (oder ob beide einfach nur erfundene Erzählungen sind) wird man wohl nie erfahren. 

Warum aber ausgerechnet „Tequila“-Shot?

Schickes Arrangement aus Tequila-Shots, Zitrone und grobkörnigem Salz.
Schickes Arrangement aus Tequila-Shots, Zitrone und grobkörnigem Salz.

„Shot“-Trinken ist kein reinen Tequila-Phänomen. Der „Tequila“ ist wohl lediglich ein sehr bekannter Schnaps den man oft auf diese Weise trinkt.

Allerdings möchte ich hier betonen daß für einen richtig guten, echten Tequila (= 100% Agave only!) ein Shotglass nicht das adäquate Glas ist. Für gereifte Tequilas wie Reposados, Añejos oder Extra Añejos sollte man zum Beispiel ein bauchiges Glas verwenden. Ein guter Artikel und Video über das passende Glas für den jeweiligen Tequila findest Du hier.